Mittwoch, 31. Mai 2006

Zum gestalterischem Aspekt von Nachbars Weblog



Einleitung

Vorab erst ein mal etwas zum Wesen des gestalterischen Aspektes in Weblogs. Wie viele andere Medien, sind Weblogs auch abhängig vom visuellem Aspekt. Allerdings ist dieser Tatbestand so ganz allein höchst vorsichtig zu bewerten. Wie bei Printmedien auch, ist der Inhalt, der Kern der Aussage oder eine simple Geschichte zu mindestens 50 Prozent mit ausschlaggebend über die Zahl der Rezeptionen, wie lange im Weblog verweilt wird, und ähnlichen Schnickschnack. (Äh, behaupte ich jetzt einfach mal so. Genaue Zahlen zu einzelnen Medien erhalten sie von ihrem Marketingexperten um die Ecke.)

Ein einfaches Beispiel: Zeitungen oder Magazinen, da zählt der Inhalt auch.

In sofern ist es wichtig für mich fest zu halten, dass der Inhalt verknüpft ist mit seinem gestalterischem Aspekt. Es lohnt sich nicht ein Weblog nur visuell zu Bewerten, auch wenn das natürlich der erste Eindruck ist den man von einem Weblog erhält. Die Gestaltung ist nur das Kleid der zu übermittelnden Informationen. Das geht allerdings auch so weit das selbst die Wahl der Schrift dieses Kleid zeichnet. Wer es nicht glaubt unterhalte sich mit A. Frutiger. ;)

Und wie bei einer schönen/m Frau/Mann kann dieses Kleid entblättert werden, wenn man sich mit ihr/ihm eingehend befasst …
… Ok, das wird jetzt zu abschweifend. ;)

In meiner nächsten Ausführung zum Thema ›gestalterischer Aspekt von Nachbars (in diesem Fall ›ms‹) Weblog‹, werde ich die Tatsache der Verknüpfung von Inhalt und Aussehen, schnell mit zum Gegenstand meiner Betrachtung machen. Wenn ich ein Weblog irgendwie bewerten soll, zum gestalterischem Aspekt, dann muss ich mich auch mit seinem Inhalt oder einem genügendem Teil des Inhalts vertraut machen. Er entscheidet für mich ja zu 50 Prozent mit … und 50 Prozent können eine ganze Menge sein! Es lohnt sich nicht nur die Gestaltung von Weblogs allein zu betrachten, die ist natürlich austauschbar. Und wie wir wissen geht es in Weblogs ja darum zu bloggen.

der Text schwebt ein

Der nächste Text zum ›gestalterischem Aspekt von Nachbars Weblog‹ ist schon in der Mache, bzw. schwebt auf meinem Schreibtisch ein.

Mehr also später …

Hier geht es nun weiter …

Spinnfaden

 


Farben von …
Knipserei
Kulinarium

Aktuell Versponnenes

:-)
Thx! Das Räuber-Hotzenplotz-Outfit trage ich eh...
doubl - 14. Dez, 14:39
"Ein bisschen unrasierte"...
"Ein bisschen unrasierte" Männer sehen eh immer...
Hexenprinzessin (Gast) - 13. Dez, 17:00
Total geil
Selten so gelacht. Lachen ist jedem gegeben. Niemand...
Heinz (Gast) - 10. Dez, 23:33
Danke …
… aber das Foto wurde zum Glück ja nicht...
doubl - 28. Nov, 15:21
Ich muss sagen, dass...
Ich muss sagen, dass du echt gut Montag morgens aussiehst!...
Sara Lernspiele (Gast) - 25. Nov, 14:57
Danke, Danke!
Ja, war ein echter Glücksschuss. Ich habe blitzschnell...
doubl - 18. Nov, 18:20
Nasses Nylon …
… auf der Haut ist auch nicht unbedingt angenehm...
doubl - 18. Nov, 18:15
Illuminierte …
… Netzstrümpfe. ;)
doubl - 18. Nov, 18:08

Archiv

Mai 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
19
20
21
24
25
26
27
29
30
 
 
 
 
 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 4590 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 10. Mrz, 15:44
::: Kreuzblog :::

Across 110th Street
Aktion
Araneus diadematus
Economy
Farben von …
Gamble
Gestaltung
Jungfraeulich
Knipserei
Kulinarium
Lesetipps
Let’s beat the technique!
Peinlichkeiten & Satire
Politics
Seltsames
since 1984
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren