since 1984

Dienstag, 16. Mai 2006

Black is beautiful!


Heute war der Apple Store für einige Zeit offline. Der Grund:

MacBook

Featuring:
Hochglanzanzeige (Über die Spiegelung wird in User-Kreisen aber noch gemunkelt!), Intel Core Duo (Und damit bis zu fünf mal schneller als das iBook!), Front Row mit Fernbedienung (Für Musik, Bilder, Videos oder DVDs!), eingebaute iSight Kamera (Überzeugt mich aber nicht wirklich, ich frage mich: »Wozu?«), AirPort und Bluetooth (Klar, für drahtloses Vergnügen!), sowie ein schonendes Netzkabel mit magnetischer Verbindung (Wurde aber auch mal langsam Zeit für so eine Erfindung!).

Die ersten interessanten User-Bilder gibt es auch schon.

Noch mehr Infos gibt es wie immer bei Mac Essentials (IT&W).

Nachtrag: Beim MacBook Pro hat die Tastatur eine eigene Hintergrundbeleuchtung!

Be black, baby!

Mittwoch, 11. Januar 2006

Jobs Unreal


(Keynote Stream, Snapshot von einem User aus der großen FirstClass Community)

Jobs Unreal, Keynote

Bzzz!

Zwischendurch war der Server auch überlastet, etc.

Dienstag, 10. Januar 2006

Sie sind da! Intels in Macs. Die Nacht des Apfels!


KeynoteAqua

Ab heute: MacBook Proo (4x schneller) und iMac (2x schneller) mit Core Duo Intel Chips.

Für alle iPods ein Radio-Kabel. (Endlich!)

Intel TV AD!

Bilder vom Aufbau der Messe!

Diverse Keynote Ticker auf:
macguardians-news.de
macnews.de
mactechnews.de

… alles Weitere auf mac-essentials.de von IT&W!

Samstag, 31. Dezember 2005

OS X Startup Action auf K700i


Nachdem ich neulich so über die Nachteile der voranschreitenden Technisierung hergezogen bin, heute mal ein kleines Gegengewicht.

Sehr geschmeidig. Wer mindestens so durchgeknallt ist wie ich und sich eine nette Mac OS X Startup und Bildschoner-Animation auf sein Handy packen will, kann das gerne mit meiner selbstgebastelten Version (für Sony Ericsson K700i) tun.

Downloadlink: Hier. (ca. 4 KB, 176 x 176 Pixel, animiertes GIF).

OSX K700i Action

Ich habe es bisher nur erfolgreich auf meinem K700i getestet, und empfehle es mit diesem K700i-Theme zu kombinieren.

Wer ein Handy mit anderen Pixel-Maßen besitzt, animierte GIFs abspielen kann und dieses Teil in entsprechender Größe haben möchte, kann gerne anfragen, die Maße kann ich fix umändern.

Donnerstag, 3. November 2005

Sir, he is gambling again, Sir!


Wesnoth

Das Fantasy-Strategie-Computerspiel ›Battle for Wesnoth‹ ist mittlerweile kostenlos (Open-Source-Projekt) als Version 1.0 für MacOSX zum Download auf Wesnoth.org erhältlich.

Das ganze erinnert mich ein wenig an ›Lord of the Rings‹, wegen der ganzen Elfen, Orgs, Magier, Helden, etc., macht aber als Strategiespiel viel Spaß und ist seit dieser 1.0 Version zu einem ernst zu nehmendem Fantasyspiel geworden. Ältere Versionen waren für meinen Geschmack grafisch noch nicht so ausgefeilt, aber dennoch schon ganz ansehnlich.

Eine Windows Version ist auf der Seite auch erhältlich.

Freitag, 12. August 2005

OS X auf einem »Gossamer« (G3/233, beige)


OS X booting on G3/233 »Gossamer« (beige) II

War ein hartes Stück Arbeit, aber OS X auf einer so alten Mühle zum Leben zu erwecken ist schon spannend. (Normalerweise wird es von Apple für solche Kisten nur noch bis 10.2.8 unterstützt.)

Mit Hilfe von dem Open-Source-Tool »XPostFacto« erst mit 10.3 getestet. Funktionierte, wenn auch so wie ein alter Mann der mit Krückstock über die Straße geht – lahm. Die Festplatte musste vorher noch partitioniert werden (sie war zu groß). Denn: Die erste Partition (auf der dann auch OS X läuft) darf nicht größer als 8 GB werden.

Dann wurde es spannend, die 4er Beta von XPostFacto genommen um damit 10.4 zu instalieren. DVD-Laufwerk eingebaut und Instalation gestartet. Wow, klappte! Die ersten Neustarts konnte man zuschauen wie der Rechner in Terminal-Manier hochfährt (das Bild oben), soetwas kennt man nur von PCs. Beim Mac (OS X) passiert das sonst im Hintergrund, während man auf einen Uhr-Kreis unter dem dunkelgrauem Apple-Logo auf grauem Grund starrt und wartet.

Nachdem ich allerdings noch einmal XPostFacto verwendete um wieder in OS 9.2 zu switchen und dann wieder zurück nach OS X, fragte mich XPostFacto ob ich ein Update (des Kernels?) ausführen möchte. Tat ich – warum auch nicht?! Danach war beim booten dann alles so wie man das von normalen Macs mit OS X gewohnt ist – grauer Apfel auf grauem Grund und so.

Jetzt steht er wieder bei der Besitzerin die das ganze mal testet ob sich das (bei solch langsamer Geschwindigkeit) auch überhaupt lohnt. Zumindest ist 10.4 ja schon mal mindestens 20 Prozent schneller.

Mehr Infos wie es geht: Hier!

Montag, 25. Juli 2005

Optimus Keyboard


WOW!!!
Gefunden im Blog von Torsten Schmitt.

Donnerstag, 26. Mai 2005

Ram-Test


Mit Rember lässt sich auch mit OSX Tiger prima Ram testen.

Dienstag, 24. Mai 2005

Die erste Xbox 360 ist ein Mac


Hier, und auch hier. Naja, Apple nutzt ja auch IBM Prozessoren (noch!).

OSX auf einen G3?


Seit Freitag durchlebe ich nun eine wahre Odyssee mit meinem mich bisher treu und folgsam begleitenden G3 450Mhz B/W (*schnüf*).

OS X hatte ich schon etwas länger drauf (ich glaube seit 10.3) und bisher verlief alles ziemlich reibungslos. Am Freitag jedoch fing die Kiste irgendwie an zicken zu machen. Auf einmal gab es vereinzelt Programmabzustürze. Rechte reparieren brachte nichts. Es wurde schlimmer, bis hin zum Komplettabsturz mit Kernel-Panic. Ich habe dann gleich von OS X Install-CD (Panther) neu gestartet und nicht nur Rechte repariert sondern auch Erste Hilfe benutzt welches dann auch zwei Fehler erkannte und versuchte zu reparieren. Ein Fehler konnte repariert werden, der zweite jedoch nicht. Warum, das konnte mir Erste Hilfe auch nicht sagen. Somit probierte ich es nochmal und siehe da: Keine Fehler mehr gefunden. (?)

Nach Neustart des Rechners war aber nicht wirklich eine Besserung zu erkennen, immer noch Programmabstürze und anschließendes Kernel-Panic. Nun ja. Ich hatte eh vor so langsam mal von 10.3 auf 10.4 umzusteigen, in sofern passte der Moment. Backup auf eine externe Platte gemacht und Tiger DVD eingeschoben (DVD Laufwerk hatte ich vor kurzem nachgerüstet, so ein DVD-RW Brenner von Sony – war ein Geschenk von einem gutem Freund). Da ich eh ein Festplattenproblem vermutete habe ich erstmal die interne Platte (80 GB, Maxtor) gelöscht was auch problemlos klappte. Nur die Tiger-Installation, die wollte nicht. Nach kurzer Zeit erschien: „Fehler bei der Installation“, und so etwas wie: „man solle es noch einmal probieren…“.

OK, nach mehrmaligen Versuchen aufgegeben und es mit den Panther CDs probiert: Die selbe Problematik.
Shit. Dann überlegt und testweise nochmal die Platte gelöscht aber diesmal Option „einmal mit Nullen überschreiben“ gewählt. Aha, das bekam der Rechner irgendwie nicht hin. Angeblich konnte das „Volume nicht deaktiviert“ werden.

Dann erfuhr ich aus diversen Foren aus dem Netz, dass es wohl zu Problemen mit einigen DVD Laufwerken kommen kann. Das original CD-Laufwerk habe ich zwar schon verschenkt, aber glücklicherweise hatte ich noch so ein alten externen LaCie CD-Brenner der in einer Ecke vor sich hinstaubte.
So käme ich wenigstens zu Panther über die CDs. Habe also das Brenner-Laufwerk aus dem Gehäuse ausgebaut und in den Rechner verfrachtet und mit Panther-CDs erneut versucht OS X zu installieren.

Verzweiflung! Wieder: „Fehler bei der Installation“.

OK, nützt alles nichts. Installation per FireWire auf die externe Platte probiert: „Fehler bei der Installation“.

Argh!

Heute schließlich, habe ich den Tipp bekommen, dass es mit einigen B/W G3s Probleme mit dem IDE-Kontroller gibt, wenn man größere Platten (als die ursprünglichen 6 oder 8 GB Platten) intern anschließt. Nach einiger Zeit würden diese Fehler bekommen.
Nun ja, mein Rechner gehört allerdings (glücklicherweise?) nicht dazu, wie ich auf dieser Seite erfahren und überprüfen konnte.

In den nächsten Tagen werde ich mich mit einem Freund treffen und dann probieren wir ob wir von einem anderem Rechner aus OS X auf einer meiner Platten spielen können.

Spinnfaden

 


Farben von …
Knipserei
Kulinarium

Aktuell Versponnenes

:-)
Thx! Das Räuber-Hotzenplotz-Outfit trage ich eh...
doubl - 14. Dez, 14:39
"Ein bisschen unrasierte"...
"Ein bisschen unrasierte" Männer sehen eh immer...
Hexenprinzessin (Gast) - 13. Dez, 17:00
Total geil
Selten so gelacht. Lachen ist jedem gegeben. Niemand...
Heinz (Gast) - 10. Dez, 23:33
Danke …
… aber das Foto wurde zum Glück ja nicht...
doubl - 28. Nov, 15:21
Ich muss sagen, dass...
Ich muss sagen, dass du echt gut Montag morgens aussiehst!...
Sara Lernspiele (Gast) - 25. Nov, 14:57
Danke, Danke!
Ja, war ein echter Glücksschuss. Ich habe blitzschnell...
doubl - 18. Nov, 18:20
Nasses Nylon …
… auf der Haut ist auch nicht unbedingt angenehm...
doubl - 18. Nov, 18:15
Illuminierte …
… Netzstrümpfe. ;)
doubl - 18. Nov, 18:08

Archiv

Dezember 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 4597 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 10. Mrz, 15:44
::: Kreuzblog :::

Across 110th Street
Aktion
Araneus diadematus
Economy
Farben von …
Gamble
Gestaltung
Jungfraeulich
Knipserei
Kulinarium
Lesetipps
Let’s beat the technique!
Peinlichkeiten & Satire
Politics
Seltsames
since 1984
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren