Aktion

Mittwoch, 15. Dezember 2010

Leaks


WikiLeaks

Samstag, 24. April 2010

reAKTION








Freitag, 23. April 2010

KETTENreAKTION


Anti-Atom-Kette

Sonntag, 22. November 2009

Unrasiert und schlecht gelaunt …






… mit dem Finger drohen.

So ungefähr sehe ich normalerweise erst Montag morgens aus. ;)

Ich hätte nie geglaubt, dass ich mal mit diesem fiesen Gesichtsausdruck auch eine nette Tat vollbringen könnte.

Mit dem Finger drohen hat auch so was schön gemein spießiges von einem Hausmeister: »Lasst Euch hier nie wieder blicken, … Rotztrollnasen!«

Donnerstag, 4. Oktober 2007

Free Burma!


Free Burma!
Graphic made by Steffi Nitzpon.

Dienstag, 19. Juni 2007

Handeln! oder: Think, baby, think!


In letzter Zeit habe ich mal wieder die Digi-Cam ausgepackt und bin ein wenig durch die Lande gezogen. Passt ja auch, ist Sommer und die Nächte sind meist auch angenehm. Dennoch passieren in diesem Sommer auch noch einige andere Dinge. Dinge die nicht so ohne weiteres an mir vorbei gehen, Dinge die mich zum grübeln anregen, Dinge die mich dazu zwingen nachzudenken und zu handeln.

Denn eine Argumentation à la ›Sind doch eh alle böse, kann man eh nix machen, egal wo, wie, wann, alle Firmen sind doch irgendwie schlecht, und wir doch generell auch, denn wir gehören zu einer Bevölkerungsschicht auf einem Teil der Erde der schon immer von Unterdrückung und Ausbeutung anderer gelebt hat, also sollten wir nicht mit dem moralischem Finger auf andere …‹ o.ä. gilt für mich nicht.

Definitiv nicht! Wenn in der Vergangenheit nicht Menschen aufgestanden wären und gegen Unrecht protestiert hätten, wenn es nie die Bauernkriege, wenn es nie Studentenaufstände gegeben hätte, wenn es nie Menschen gegeben hätte die die Faust in die Höhe gestreckt, Ketten gesprengt und nach Freiheit verlangt hätten, sondern die Menschen die Hände in die Taschen gesteckt und sich angepasst hätten, wo wären unsere Gesellschaft denn bitte dann?

Holgi Drückt es mit den Worten aus: Ein „die anderen machen es auch“ ist keine Rechtfertigung für irgendein Verhalten. Ein „wenn ich es nicht mache, macht es jemand anderes“, ist die älteste und billigste Rechtfertigung für jegliches amoralische Handeln.Für mich war dies auch immer mit eine meiner vielen Definitionen für Spießigkeit, für Anpassung. Ich habe generell nichts gegen Anpassung oder Spießigkeit in Form von Konservatismus der begründet und klug sein kann. Aber diese Form der Bequemlichkeit, der Anpassung will ich nicht, sie schmeckt mir eben nicht.

DonAlphonso hat mal, in einem Kommentar bei Modeste, sehr treffend beschrieben, warum das private politisch ist:Ich glaube ja fest an die stille politische Dimension des Privaten und Intimen. Dadurch, dass keine Themen und Agenden diktiert werden, verändert sich bereits die Wahrnehmung der Gesellschaft von sich selbst. Das Private also schliesst eine politische Wirkung nicht aus, im Gegenteil, durch die soziale Wirkung und Öffentlichkeit entsteht durchaus eine Wirkung, ohne dass man sie beschwören müsste.(Danke noch mal an Don für die schnelle Hilfe bei der Suche!)

Ich kann also handeln, hier und jetzt in meinem privatem Blog. Denn ich gebe damit ein klares Statement ab, ich handle privat, ich handle politisch.

Irgendwie schmerzt es natürlich auch ein klein wenig, ich mochte flickr eben wegen seiner Möglichkeiten, wegen der einfachen Bedienbarkeit, wegen der netten Community sehr gerne. Trotzdem, ich suche mir jetzt irgend eine neue Möglichkeit meine Bilder unter zu bringen. Ich hoffe zwar insgeheim, dass Yahoo einen Wandel in seiner Firmenpolitik erleben – bezweifle aber zugleich dass es auch wirklich passieren – wird.

Außerdem: Man soll bekanntlich gehen, wenn es am schönsten ist!
Und bisher ist dieser Sommer, gerade was die Motive angeht, eben sehr schön gewesen.

Ach ja: Ich werde mir auch einen neuen E-Mail Account für dieses Blog zulegen.

Freitag, 9. März 2007

Ich habe etwas vor.


Etwas das hiermit zu tun hat.

Wie man dort im Nachtrag sehen kann fand ich kurz darauf heraus woher der Spruch stammt. Und das auch nur durch einen Zufall. Zufällig sah ich den Anime-Film ›Ghost in the Shell‹ und rein zufällig war die Version auch noch in englischer Sprache, sonst wäre mir der Text womöglich gar nicht aufgefallen.

Mittlerweile hat sich mir nun ein ganzer Kosmos, eine ganze Welt aufgetan. Denn den (philosophischen) Film, der mir spontan so gut gefiel, habe ich mir gleich besorgt. Auch den zweiten Film ›Ghost in the Shell 2: Innocence‹ musste ich haben, obwohl ich ihn noch nicht mal gesehen hatte, und war verblüfft dass dieser den ersten sogar fast noch toppen konnte. (10 Jahre später gedreht und publiziert.) Nun kam einiges dazu, noch ein Werk vom selben Regisseur: Avalon (kein Anime!) mit verblüffenden kleinen Anspielungen zwischen den Filmen, so wie die komplette TV-Serie, die allerdings etwas von den Filmen abrückt, dafür aber tiefer in die Charaktere eindringt. Und nun gerade vor kurzem auch noch der TV-Film zur Serie.

So das erst mal als kleine Einleitung zur Vorgeschichte.

Wer ›Ghost in the Shell‹ kennt, der weiß dass es dabei u.a. auch um die Frage nach dem ›Leben‹ geht. Wie definiert sich Leben, was macht es aus? Ist Leben auch nicht-organisch denkbar? Können Puppen eine Seele haben. (Ein Hacker mit Namen ›Puppetmaster‹ kommt im Film vor.) Oder: Gibt es einen ›Ghost‹ in der ›Shell‹ oder kann ein ›Ghost‹ in einer ›Shell‹ entstehen?

Dabei taucht auch immer mal wieder der Hinweis auf das Leben Spuren hinterlässt. (Im Film meist im Netz, denn jeder hinterlässt ja Spuren im Netz.) Nun bin ich IRL (In Real Life = im echtem Leben/in der Realität) über mehrere Spuren gestolpert die mir den beschriebenen Kosmos und die damit zusammenhängenden philosophischen Fragen eröffnet haben, wie ein kleiner Faden an dem ich kurz mal gezogen habe und prompt ein ganzes Wollknäul in der Hand hielt. Und jetzt möchte ich diesen Spuren etwas hinzufügen. Im Grunde habe ich das ja schon getan, hier im Netz, in dem ich das Bild veröffentlichte und nun etwas darüber schreibe. Aber IRL werde ich auch noch meine Spuren hinterlassen.

Später mehr.


Mehr Links zum Thema ›Ghost in the Shell‹:

::: Bei Wiki :::
::: Bei Filmstarts.de :::
::: Die offizielle Seite zum Film :::
::: Der zweite Film bei Wiki :::
::: Die offizielle Seite zum zweitem Film :::
::: Und auch noch eine Filkritik zum zweitem Film :::
::: Viele Infos zur Serie im englischem Wiki :::
::: Die offizielle Seite zur Serie :::


Nachtrag: Done!

Dienstag, 24. Januar 2006

Aktion: Dumm fickt nicht gut!



Somit rufe ich, auf Grund dessen, meine erste bescheidene Aktion ins Leben.

»Dumm fickt gut?«

Nein, eben nicht!

Dumm fickt nicht gut


Wer mitmachen möchte kann sich das in seine Credits packen, einfach HTML-Text kopieren und einsetzten.

Zurück zum Werbespot. Ich würde sogar fast so weit gehen zu verlangen: Vertont diesen Spot neu!

(…)
»Ab hier liest Du besser selber weiter.«
»Nein, Du musst! Ich kann doch nicht vögeln.«
(…)
»Wie, Du kannst nicht vögeln?«
»Für’s Dummsein hab ich noch nie ein Bett gebraucht.«
(…)


Denn, merkt es euch, vor allem ihr Werber da draußen:
Dumm fickt eben nicht gut!


Nachtrag I:
Verena Stehle auf Jetzt.de der Süddeutschen sieht das ähnlich.

Nachtrag II:
Ladybug auch.

So, noch mal re-designt. Wer hier mit gelistet werden möchte kann das gerne im Kommentarbereich kund tun.

Spinnfaden

 


Farben von …
Knipserei
Kulinarium

Aktuell Versponnenes

:-)
Thx! Das Räuber-Hotzenplotz-Outfit trage ich eh...
doubl - 14. Dez, 14:39
"Ein bisschen unrasierte"...
"Ein bisschen unrasierte" Männer sehen eh immer...
Hexenprinzessin (Gast) - 13. Dez, 17:00
Total geil
Selten so gelacht. Lachen ist jedem gegeben. Niemand...
Heinz (Gast) - 10. Dez, 23:33
Danke …
… aber das Foto wurde zum Glück ja nicht...
doubl - 28. Nov, 15:21
Ich muss sagen, dass...
Ich muss sagen, dass du echt gut Montag morgens aussiehst!...
Sara Lernspiele (Gast) - 25. Nov, 14:57
Danke, Danke!
Ja, war ein echter Glücksschuss. Ich habe blitzschnell...
doubl - 18. Nov, 18:20
Nasses Nylon …
… auf der Haut ist auch nicht unbedingt angenehm...
doubl - 18. Nov, 18:15
Illuminierte …
… Netzstrümpfe. ;)
doubl - 18. Nov, 18:08

Archiv

August 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 4479 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 10. Mrz, 15:44
::: Kreuzblog :::

Across 110th Street
Aktion
Araneus diadematus
Economy
Farben von …
Gamble
Gestaltung
Jungfraeulich
Knipserei
Kulinarium
Lesetipps
Let’s beat the technique!
Peinlichkeiten & Satire
Politics
Seltsames
since 1984
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren